Kostenfreie (Elektro-) Mobilitätsberatung für Gemeinden in NÖ

Nutzen Sie jetzt als Gemeinde in Niederösterreich die Möglichkeit einer kostenfreien Beratung zu den Themen e-Fuhrparkumstellung und e-Ladeinfrastruktur durch die Energieberatung Niederösterreich. Das von der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich vollständig geförderte Beratungsangebot umfasst einen Beratungstag in Ihrer Gemeinde. Verschaffen Sie sich Sicherheit bei der Beantwortung der folgenden Fragen:

.

1. Thema: E-FUHRPARKUMSTELLUNG

  • Welche E-Fahrzeuge gibt es in Österreich?
  • Gibt es im Gemeindefuhrpark die Möglichkeit zum Einsatz von E-Fahrzeugen?
  • Welche E-Fahrzeuge eignen sich dazu und weshalb?
  • Ist der Umstieg auf das E-Fahrzeug für die Gemeinde wirtschaftlich sinnvoll?
  • Welche Förderungen (bis zu 9.000 € pro E-Fzg.) gibt es und wie werden diese beantragt?
  • Was muss ich beim E-Carsharing beachten?

.

2. Thema: E-LADEINFRASTRUKTUR

  • Welche Aufstellungsorte eignen sich für E-Ladestationen?
  • Wer soll an der E-Ladestation laden können? Kann ich den Zugang beschränken?
  • Was spricht für und gegen eine Verrechnung der Ladekosten (in kWh bzw. Zeit)?
  • Welche Typen von E-Ladestationen und Steckertypen können unterschieden werden?
  • Welche Kosten kommen auf die Gemeinde zu und welche Förderungen gibt es?
  • Was muss ich darüber hinaus bedenken?

.

Eine Anmeldung für die kostenfreie (Elektro-)Mobilitätsberatung ist unter office@energieberatung-noe.at oder 02742-22144 möglich.

Stand: 28. Juni 2017

.

Zurück zur Startseite

Durch einen Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen